STAFFEL 2, SoSe2013 + WiSe2013/14

Fortsetzung einer Erfolgsgeschichte: Im  Sommersemester 2012 startete an der Uni Kassel ein von UniKasselTransfer Abt. Service-Learning finanziertes Seminar zum Thema “Gemeinnützige Projekte porträtieren mit Web-Videos” unter der Leitung von Roman Beilharz. Dieses Schlüsselkompetenz-Seminar baute auf ein Grundlagen-Seminar zum Thema Filmproduktion aus dem Wintersemester 2011/12 auf. Hierbei wurde neben der theoretischen Vorbereitung zu den Themen Kameratechnik, Tonaufnahme, Schnitt und Dramaturgie die Kameraführung praktisch auf dem HoPla-Campus geübt.

In Kleingruppen wurden dann drei ca. fünfminütige Doku-Videos geplant, gedreht, geschnitten und im Internet veröffentlicht. Dabei sollten die gemeinnützigen Einrichtungen sowohl künstlerisch spannend als auch kritisch aus einer persönlichen Perspektive heraus porträtiert werden, um die Wahrnehmung dieser Einrichtungen in der Öffentlichkeit zu schärfen ohne schlicht einen Werbefilm zu produzieren.

Da die fertigen HD-Filme der Studierenden – welche keinerlei Vorerfahrung im Bereich Filmproduktion mitbrachten – ein erstaunlich hohes Niveau erreichten (hier zu sehen), wurde das zweisemestrige Konzept von SS 13 bis WS 13/14 in Kooperation mit Uni-Transfer erneut angeboten und brachte drei weitere anspruchsvolle filmische Kurzportraits hervor:

Ein Portrait des Kinderbauernhofs Kassel (Conny Lewandowsky, Margareta Wolf, Canan Özkan):

Ein Portrait der AIDS-Hilfe Kassel (Katharina Notholt, Sonja Bochmann):

Ein Portrait des FortSchritt Nordhessen e.V. (Daniel Petlewski, Christian Sawatzky, Anna Hannes):

← Zurück zu Webvideo